J. S. Bach: h-moll-Messe am Samstag, 30. April 2016

Potsdamer Kantorei, H-Moll-Messe

Pots­da­mer Kan­to­rei, H-Moll-Mes­se

Am Sams­tag vor Roga­te, 30. April, wird um 19.30 Uhr von Johann Sebas­ti­an Bach die H-Moll-Mes­se auf­ge­führt.
Als Solis­ten sind zu hören: Dana Mar­bach (Sopran), Regi­na Jaco­bi (Alt), André Kha­mas­mie (Tenor) und Tobi­as Berndt (Bass).
Es singt die Pots­da­mer Kan­to­rei, die von dem Orches­ter „Neu­es Kam­mer­or­ches­ter Pots­dam“ beglei­tet wird, die Lei­tung liegt in den Hän­den von Ud Jof­fe.
Es wird wie­der einen ver­bil­lig­ten Kar­ten­vor­ver­kauf beim Geträn­ke­haus Mord in der Müh­len­stra­ße geben (ab Anfang April), die Abend­kas­se öff­net eine Stun­de vor Kon­zert­be­ginn. Die Ein­tritts­kar­ten sind nicht num­me­riert, es besteht freie Platz­wahl. Im Vor­ver­kauf kos­tet eine Kar­te 19,- Euro (ermä­ßigt 12,- Euro), an der Abend­kas­se sind die Kar­ten jeweils 2,- Euro teu­rer.

Die Kommentare sind geschlossen.