Hast du (Zwischen-) Töne?

Im Rahmen der 9. Internationalen Fürstenwalder Sommermusiken gastierte am Sonntag, den 16. August 2015, das Vokalensemble Essmé mit seinem Programm „Zwischentöne – Deutsche und englische Klangvisionen von 1909 bis 1977“ im Dom St. Marien, Fürstenwalde.

Entstanden ist das jetzt fünfköpfige Ensemble aus dem legendären Eisenberger Vokalensemble, dessen Leiter Sven Werner dieses 2012 verließ. Kurzerhand holte der Eisenberger Kantor Philipp Popp seine vier Geschwister, die über ganz Deutschland verstreut leben, studieren und arbeiten, zusammen und gründete ein eigenes Vokalensemble, dessen ungewöhnlicher, aber einprägsamer Name Essmé aus den Anfangsbuchstaben der zweiten Vornamen der Popp-Geschwister zusammengesetzt ist.
Klar, dass neben vielen Zuhörerinnen und Zuhörern aus Fürstenwalde und Umgebung besonders die Eltern der Ensemblemitglieder dem Auftritt entgegen fieberten: Cornelia Popp, Pri­vat­mu­sik­leh­re­rin und Leiterin des Spatzen– und Kinderchores am Dom St. Marien und KMD Georg Popp, Kantor der St. Marien-Domgemeinde Fürstenwalde, begleiteten das „Heimspiel“ ihrer Kinder dieses Mal aus den Reihen des Publikums.

Das Konzertprogramm „Zwischentöne“, das im Rahmen einer Tournee dann später auch in Hannover, Münster, Detmold, Steinbach-Hallenberg und in Eisenberg zu hören war, brachte den Zuhörerinnen und Zuhörern deutsche und englische Chor- und Ensemblemusik aus den Jahren 1910 bis 1970 in chronologischer Reihenfolge zu Gehör. 

Dem begeisterten Publikum bot sich am Ende des Konzertes sogar die Möglichkeit, das Konzertprogramm des Ensembles und weitere Musikstücke für Klavier, Orgel, Streicher, Bläser und Sologesang, u.a. von Britten, Hindemith und Stockmeier auf CD mit nach Hause zu nehmen und dort noch einmal zu geniessen. Im Rahmen einer CD-Einspielung wurden die Stücke vom Vokalensemble Essmé auf einer Benefiz-CD unter dem gleichnamigen Titel des Programms aufgenommen. Und neben dem Genuss erlesener Chor-, Instrumental- und Vokalmusik auf dieser CD tut der Käufer noch etwas Gutes: Ein Großteil des Gewinns aus dem Verkauf der CD fließt in ein Orgelprojekt der Stadtkirche in Eisenberg.
Weitere Informationen zu Inhalt und Bezugsmöglichkeiten der CD „Zwischentöne“ sowie zum Ensemble sind hier zu finden

Die Kommentare sind geschlossen.